Wohin ich in Wahrheit gehöre, das ist die dicht umwaldete Seenplatte Mecklenburgs. — Uwe Johnson

Tagesritte

Kräutergartenritt

Dieser kleinere Tagesritt führt uns in Mecklenburgs größten Kräuterlehrgarten. Wir starten gegen 10 Uhr und erreichen nach 2 Stunden unser Ziel. Dort essen wir einen kleinen hausgemachten Imbiß aus der Kräuterküche. Nach der Pause geht es durch den großen Buchenwald und über Waldwiesen zurück zum Stall.

Preis: 75,00 € (ca. 4 Stunden Reiten)



Heideritt Tagesritt

Wir starten vormittags und reiten in die sonnendurchflutete Heide, süd-westlich des Plauer Sees. Dieses großflächige Naturschutzgebiet bietet mit ihrer Callunaheide einen einzigartigen Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere. Endlose Sandwege laden zu einem erfrischenden Galopp ein.

Zum Mittag kehren wir in einen traditionell geführten Landgasthof ein. Zurück geht es über einsame Wald- und Landwege. Auf Wunsch besichtigen wir Mecklenburgs größten Kräuterlehrgarten auf dem Rückweg.

Preis: 95,00 € (ca. 5 Std. Reiten und Mittagessen)


Land der 1000 Seen

Wir starten nord-westlich des Plauer Sees in der Nossentiner-Schwinzer Heide. Dieses wunderschöne Naturschutzgebiet bietet ideale Reitwege durch Dünenwälder, entlang glasklarer Waldseen und einsamer Waldwiesen. Je nach Route kehren wir zum Mittag ein oder rasten bei einem ausgesuchten Picknick mit regionalen Produkten.

Preis: 130,00 € (ca. 5 Std. Reiten und Mittagessen). Der Ritt kostet nur 90,00 €, wenn wir uns vor Ort in der Schwinzer Heide befinden. Fragen Sie nach.

Irischer Ritt (1. Oktober – 15. Dezember)Pony im Torf

Im Herbst, bei meist typisch irischem Wetter, bieten wir einen 4 Stunden Ritt an. Wir reiten durch Buchenwälder und offene Feldlandschaft zum See. In der Holzhütte am Ufer wartet ein warmes Irish Stew auf uns. Nach der Stärkung reiten wir zurück zum Hof. Dort gibt es einen Irish Coffee zum Aufwärmen.

Preis: 85,00 € (4 Stunden Reiten, Mittagessen)


Winter am SeeMecklenburger Winterritt ( 1.November – 1.März)

Dieser Tagesritt führt uns gen Nordwesten entlang der Müritz-Elde Wasserstraße durch große Buchenwälder. Gegen Mittag erreichen wir die höchste Schleuse Ostdeutschlands mit 6,80 m Hub. Diese alte Schleusenanlage mit Wasserkraftwerk liegt im Naturschutzgebiet “Alte Elde”. Hier werden wir von der Wirtin mit Mecklenburger Rippenbraten verwöhnt. Zum Dessert gibt es Mecklenburger Götterspies, eine Schwarzbrot-Kirsch Speise. Nach der Pause geht es über offene Feld und Flurlandschaften zurück zum Hof. Die Pferde werden versorgt und wir wärmen uns mit einem heißen Punsch.

Preis: 115,00 € (5 Stunden Reiten, Mittagessen)